Fred Raymond

Künstlerportrait und Werkverzeichnis

Copyright 2013  ©  Alle rechte vorbehalten |  All rights reserved  |   Fred Raymond Rechteverwaltung  |  Impressum

home weiter Seite 2


(eigentlich Friedrich Raimund Vesely) Geboren am 20. April 1900 in Wien Gestorben 10. Januar 1954 in Überlingen am Bodensee

Nach dem Tod des Vaters, 1915, Abbruch des Wirtschaftssudiums; danach Banklehre und Be­such der Höheren Handelsakademie; ab 1918 Angestellter bei der Österreichischen Nationalbank, Wien

nach 1920 erste Auftritte unter dem Pseu­donym "Fredy Raymond" in Wiener Kaba­retts, ab 1923 Zusammenarbeit mit Fritz Grün­baum

1924 wechselt er den Beruf, wird Chansonnier (begleitet sich selbst am Flügel) in Kabaretts und Cafes in Deutschland

1933 Beginn der Zusammenarbeit mit Heinz Hentschke, bis 1937 Hauskomponist am Metropol-Theater, Berlin

nach 1945 Hauskomponist am Österreichischen Rundfunk, lebte seit 1948 in Hamburg, ab 1951 in Über­lingen am Bodensee


Fred Raymond

auf einen Blick